Montag, 28. November 2011

Weihnachtsbäckerei

Hallo ihr lieben,

habt ihr auch schon die Weihnachtsbäckerei eröffnet? Ich habe es gestern ausgenutzt das mein Mann den letzten Tag zuhause war (also er ist nicht weg :) Nur ab heute wieder arbeiten) und habe die ersten Plätzchen gebacken.
Eigentlich sind es Cookies aber das ist ja auch egal nicht:)
Dieses Jahr hat meine Weihnachtsbäckerei das Motto: Schnell, wenig Arbeit, viel und lecker.
Da ich dieses Jahr wohl nicht sehr viel zum backen komme bin ich auf der Suche nach einfachen Rezepten die man auch schnell mittags backen kann wen Klein-Kiwi seinen Mittagsschlaf macht.
Da kam mir das Rezept der Liebelei genau richtig.
Mein Mann war am Anfang ziemlich skeptisch da die Kekse mit Zitrone sind und er keine Zitrone mag. Dafür hat er die Hälfte schon weggefuttert:)


Das Rezept will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Hier sind die mega genial leckeren

Zitronen-Mandel-Schoko Cookies

Ihr braucht dafür:
 150 g weiche Butter
200 g Zucker
eine Prise Salz
250 g Mehl
Abrieb von einer Bio Zitrone
1 Ei
100 g gehackte Mandeln
150 g weiße Schoki

Los gehts:
Die Schoki müsst ihr nun in Stücke hacken ( so wie sie dann im Cookie sein sollen)
Die Butter mit dem Zucker ca. 5 min mit dem Mixer auf höchster Stufe verrühren.
Das Ei dazugeben und weitermixen bis es eine gebundene Masse ist.
Dann das Mehl, die Zitronenschale, die Schoki und die Mandeln dazugeben ( alles NACH einander nicht gleichzeitig)
Den Teig zu Walnussgroßen Kugeln rollen und auf ein Blech legen. Die Kugeln dann noch etwas platt drücken.
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Plätzchen backen. Sie müssen oben leicht bräunlich werden aber bloß nicht zu lange backen. Wenn ihr sie raus holt müssen sie noch etwas weich sein.
Ich habe leider vergessen auf die Uhr zu schauen wie lange ich sie gebacken habe da ich das immer nach Gefühl mache.

Dann lässt ihr das ganze noch abkühlen und genießt die Plätzchen!

Liebste Grüße eure Kiwi die sich jetzt schlafen legt ( heute Nacht war hier High Life...)

Kommentare:

  1. zum backen bin ich bis jetzt auch noch nicht gekommen, dafür habe ich schon reichlich Deko gemacht.
    Wenn ich so früh anfange mit den Plätzchen, hats bis Weihnachten aber nichts mehr.
    Aber wenn ich so die Bilder angucke und das Rezept lese, muss ich die unbedingt ausprobieren.
    Danke für das Rezept!

    Und viel Spass mit deinen 2 kleinen Kiwis!

    Liebe Adventsgrüsse, Alice

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein Zufall! Ich sitze gerade vorm Computer, um mir die Wartezeit zu verkürzen, während köstliche Düfte aus dem Backofen steigen. Und drei Mal darfst du raten, was da gerade im Ofen liegt... Bin gerade ganz ungeduldig, da schon der rohe Teig sooo fein ist!

    Liebe Grüße, Julia

    PS: Backzeit ist etwa 9 Minuten. 8 davon sind um und die Cookies sind zart gebräunt. Und jetzt muss ich dringend gehen...

    AntwortenLöschen

Danke für deine lieben Worte